Flensburger Einwanderungsbüro zukünftig an Donnerstagen geschlossen

Flensburg. Das Einwanderungsbüro wird beginnend mit dem 04.04.2019 die „freie Sprechstunde“ am Donnerstag nicht mehr anbieten. Aufgrund von organisatorischen Veränderungen werden zukünftig nur noch Sprechstunden nach Terminvereinbarung vergeben. Hintergrund ist eine Neuorganisation des Bereiches um zukünftig mehr Sicherheit und eine Entlastung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Zukünftig werden deshalb für alle Anliegen Termine vergeben.

Termine können per Mail über einwanderungsbuero@flensburg.de, über das Infotelefon (85-2000) oder Terminwunschzettel vereinbart werden.

Selbstverständlich können auch persönliche Beratungen und Terminabsprachen erfolgen; dies ist während der Terminzeiten an folgenden Tagen möglich:

Montags zwischen 13.00 Uhr und 16.30 Uhr
Dienstags und Mittwochs zwischen 8.30 Uhr und 12.00 Uhr.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 2. April 2019, in Bürgerbeteiligung, Flensburg News, Inklusion und Integration, Soziales. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: