Alte Ölschinken übermalen – am 16. März auf dem Museumsberg Flensburg

Katharina Kierzek / Foto Copyright Museumsberg

Am Samstag, dem 16. März startet der zweite von zehn Workshops für junge Menschen im Studio „Studio 15|25“. Die Kieler Künstlerin Katharina Kierzek führt mit ihren Teilnehmern eine freche Kunstaktion durch: „Alte Bilder werden aufgepeppt und kommentiert, mit Comic oder anderen Techniken“, berichtet die Künstlerin. Den alten Bildern wir neues Leben eingehaucht, sie werden für eine zeitgemäße Sichtweise erträglicher gemacht und in einen neuen Kontext gesetzt. „Natürlich werden die Bilder nicht im Museum gesucht!“ Woher stammen die alten Bilder dann? „ Ich werde aus meinem Fundus einige Ölschinken mitbringen. Die finde ich auf dem Flohmarkt, die meisten sind schon ziemlich schrammelig.“ Müssen die Teilnehmer besondere künstlerische Fähigkeiten haben? „ Nein, es muss keine künstlerische Ader mitgebracht werden, es gibt immer Wege kreativ zu arbeiten.“

In den beiden Ausstellungs- und Studioräumen auf dem Museumsberg entsteht so eine neue Ausstellung, die mindestens 4 Wochen lang zu sehen sein wird.

Studio 15|25 findet Samstag und Sonntag, den 16. und 17. März von 11.30-16.30 Uhr auf dem Museumsberg Flensburg statt. Teilnehmen können alle von 15-25 Jahren. Es sind noch wenige Tickets für 10 € an der Museumskasse erhältlich.

Infos: www.studio15-25.de

Kunst für und mit uns! Das ist die Devise beim Studio 15│25. Zehn Workshops mit Künstlern aus Schleswig-Holstein, Dänemark, Hamburg und Berlin finden in extra eingerichteten Studioräumen statt. Die Räume sind Atelier und Ausstellungsraum zugleich. Hier entsteht eine sich ständig verändernde Ausstellung unter aktiver Mitarbeit der teilnehmenden 15–25-Jährigen.

Dank der Förderung kostet jeder Workshop nur 10 € einschließlich Imbiss. Teilnahmekarten gibt es nur an der Kasse auf dem Museumsberg Flensburg, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 9. März 2019 in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: