Nautischer Verein Flensburg fordert Fortbestand des Wirtschaftshafens am Ostufer

Pressemitteilung des Nautischen Vereins Flensburg vom 10.02.2019:

Vorstand, Beirat und mit ihnen mehr als 150 Mitglieder des Nautischen Vereins e.V. Flensburg setzen sich für den Fortbestand des Wirtschaftshafens am Ostufer des Flensburger Hafens ein.

Der Wirtschaftshafen besteht seit hunderten von Jahren und hat der Stadt Flensburg und ihren EinwohnerInnen Wohlstand gebracht. Nun soll er an das Westufer verlagert und dort in seiner Entwicklung so eingeschränkt werden, dass seine wirtschaftliche Zukunft in Frage steht.
Ausdrücklich unterstützen wir die Forderungen der IHK Flensburg hinsichtlich der geforderten Kapazitäten, keine Unterbrechung des Umschlagbetriebes, Finanzierung, Bürgerakzeptanz, sicherheitstechnische Lösung nach ISPS- Standard!

Darüber hinaus erwarten/fordern wir eine sachgerechte, wahrheitsgemäße, öffentliche Beantwortung der von Kapitän Jens Boysen und Rüdiger Speth in ihrem Offenen Brief an die Oberbürgermeisterin der Stadt Flensburg vom 11.02.2019 gestellten Fragen. Zu groß sind die mit dem Projekt verbundenen finanziellen und wirtschaftlichen Risiken.

Den Entscheidern im SUPA, im Finanzausschuss und im Rat wird dringend empfohlen, das Projekt vom Kopf wieder auf die Füße zu stellen, eine Risikoabwägung vorzunehmen, Folgekosten zu beziffern sowie den finanziellen Rahmen vor der Planungsphase zu klären. Die Bedenken und Wünsche der betroffenen Bürger und Wirtschaftsbetriebe dürfen dabei nicht außer Acht gelassen bzw. ignoriert werden!

gez. Jürgen F. Jensen
Vorsitzender

gez. Jürgen Mascow
stellv. Vorsitzender

Nautischer Verein Flensburg e.V.

www.nautischer-verein-flensburg.de

info@nautischer-verein-flensburg.de

Siehe zum Thema auch folgende Beiträge

vom 9. Februar 2019: Flensburger Norden macht mobil gegen Hafenverlegung – Info- und Diskussionsveranstaltung am 12.02.2019 in der Aula der Petrischule
unter: https://akopol.wordpress.com/2019/02/09/flensburger-norden-macht-mobil-gegen-hafenverlegung-info-und-diskussionsveranstaltung-am-12-02-2019-in-der-aula-der-petrischule/

vom 08. Februar 2019: Wirtschafshafen Flensburg: DIE LINKE, SSW, Flensburg wählen und WIF gegen voreilige Entscheidung der Ratsversammlung
unter: https://akopol.wordpress.com/2019/02/08/wirtschafshafen-flensburg-die-linke-ssw-flensburg-waehlen-und-wif-gegen-voreilige-entscheidung-der-ratsversammlung/

vom 6. Februar 2019: Informationsveranstaltung des SSW: „Entwicklung Hafen Flensburg“ am 13.02.2019 um 19 Uhr im Flensborg Hus
unter: https://akopol.wordpress.com/2019/02/06/informationsveranstaltung-des-ssw-entwicklung-hafen-flensburg-am-13-02-2019-um-19-uhr-im-flensborg-hus/

vom 25. Januar 2019: Mögliches Aus für den Flensburger Wirtschaftshafen: CDU schlägt Hafen-Umzug vor
unter https://akopol.wordpress.com/2019/01/25/moegliches-aus-fuer-den-flensburger-wirtschaftshafen-cdu-schlaegt-hafen-umzug-vor/

 

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 11. Februar 2019, in Ökologie, Bürgerbeteiligung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Ostufer und Hafen, Rat & Ausschüsse, Soziales, Stadtplanung, Wirtschaft. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: