Archiv für den Tag 12. September 2018

Vollsperrung im Munketoft – längere Anfahrt zum SG-Spiel

Seit 10. September bis voraussichtlich Ende dieses Jahres wird die Straße Munketoft voll gesperrt.

Wer zu den Spielen der SG Flensburg-Handewitt in die flensarena möchte, muss entsprechend umplanen:

Hinzu kommt: Da auf der Exe der Herbst-Jahrmarkt stattfindet, startet der Pendelverkehr mit den Bussen von Aktiv Bus am 13. und 19. September Male vom ZOB (vor der Holmpassage) und wie immer vom Förde-Park ab 1,5 Stunden vor Spielbeginn (bei den Spielen nach dem 19.09. startet der Pendelverkehr wieder wie üblich von der Exe aus).

Wer mit dem Auto anreisen möchte, muss über die Osttangente oder die Kanzleistraße fahren. Eine längere Anfahrtsdauer sollte in jedem Fall eingeplant werden.

Der Grund für die Sperrung im Munketoft ist: Die Stadtwerke müssen die Versorgungsleitungen aufgrund ihres schlechten Zustandes sanieren, um die hohe Versorgungssicherheit weiter sicher zu stellen.

Zudem wird das neue Wohngebiet „Freiland“ erschlossen, sodass hierfür die Verlegung neuer Versorgungsleitungen erforderlich ist.

Von der Sperrung betroffen ist die Strecke von der Kanzleistraße bis zum Mühlendamm. Fußgänger und Radfahrer haben weiter freie Fahrt.

Die Bauarbeiten erfolgen in drei Abschnitten:

  1. Für sechs Wochen vom Mühlendamm ca. Einfahrt Firma Pumpen-Horn bis Hillig-Water-Gang
  2. und 3. Von ca. Höhe Knudsborg über die zukünftige Einfahrt „Freiland“ bis zur Kanzleistraße

Der Kreuzungsbereich/Abzweig Kanzleistraße wird nicht gesperrt.

(Presseinfo der Stadtwerke Flensburg)

Sanierungstreff Duburg am 19.09.2018 im Technischen Rathaus II in Flensburg

Flensburg. Der städtische Sanierungsträger IHR San lädt alle Interessierten zum Sanierungstreff Duburg am Mittwoch, 19. September um 19 Uhr ins Paul-Ziegler-Zimmer des Technischen Rathauses II, Schützenkuhle 26 ein.

Altbaubestand in der Burgstraße im Sanierungsgebiet Duburg  Foto: Jörg Pepmeyer

Auf der Agenda stehen die Ermittlung von Anfangs- und Endwerten für Grundstücke im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet durch den unabhängigen Gutachterausschuss sowie der weitere Ablauf der Sanierung.

Besucher haben die Möglichkeit, mit Kommunalpolitikerinnen und -politikern, Mitgliedern des Sanierungsbeirates sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Technischen Rathauses und des Sanierungsträgers über die genannten Themenbereiche, aber auch über andere Fragen der Stadterneuerung zu sprechen.

Hier der Veranstaltungsflyer:

%d Bloggern gefällt das: