DFB-Pokal: Klares Bekenntnis zum Spielort Flensburg

Gemeinsame Erklärung des SC Weiche Flensburg 08 und der Stadt Flensburg:

Flensburg. Der SC Weiche Flensburg 08 und die Stadt Flensburg haben heute die Beratungen zur Durchführung des DFB-Pokalspiels (SC Weiche Flensburg 08 vs. Werder Bremen) am 31.10. im Manfred Werner Stadion in Weiche fortgeführt und sich dabei klar zum Spielort Weiche bekannt. Beide Seiten haben den klaren Willen gezeigt, die noch ausstehenden Aufgaben gemeinsam zu lösen, damit dieses Spiel mit bis zu 5.000 Besuchern stattfinden kann.
Dabei geht es vor allem darum an diesem Tag ein Spiel zu ermöglichen, dass neben Spielern, Verein und Fans auch den Anwohnern rund um den Spielort gerecht wird. Fragen zu den Bereichen Licht, Lärm, Sicherheit und Verkehr müssen dabei abschließend geklärt werden und werden nun kurzfristig weiter besprochen.
„Wir wissen, dass die Durchführung eines Spiels von der Größenordnung kein Selbstläufer ist. Ich bin jedoch davon überzeugt, dass wir es gemeinsam schaffen werden, die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass Flensburg ein Fußball-Highlight erleben kann“, so Stephan Kleinschmidt, Sportdezernent, nach dem Gespräch.
SC Weiche Flensburg 08 Geschäftsführer Harald Uhr sagt dazu: „Wir sind glücklich, dass wir für unsere Jugend und alle Fußballfans aus Flensburg und Umgebung dieses Spiel hier zu Hause durchführen können“.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 31. August 2018, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: