Archiv für den Tag 17. August 2018

Neues vom Bücherbus der Stadtbibliothek

Flensburg. Der Bücherbus der Stadtbibliothek meldet sich am 20. August wieder aus der Sommerpause zurück. Dann werden ein paar neue Gesichter zur Crew an Bord gehören und auch der Fahrplan ist während der Sommerpause aufwendig überarbeitet worden.

Die Routen wurden leicht verändert und die Zeiten angepasst. So fährt der Bücherbus nur noch zwei unterschiedliche Touren im wöchentlichen Wechsel. Für beide Touren gibt es einen gemeinsamen Fahrplan, der damit verständlicher und einprägsamer wird.

Neuerdings wird der Bücherbus auch den Haltestellen „Tastruper Weg / Norderfeld“ (Neubaugebiet in Tarup), „Marienhölzungsweg / Dietrich-Nacke-Straße“, „Twedter Mark“, „Auf dem Feld“ Stopp machen. Wenig genutzte Haltepunkte wurden dagegen gestrichen.

Erhältlich ist der neue Fahrplan in der Stadtbibliothek Flensburg und im Bücherbus oder er kann online über www.stadtbibliothek.flensburg.de heruntergeladen werden.

Bürgerversammlung zum Thema „Hospizdienst in der Marienhölzung“ am 28.08.2018 im Technischen Rathaus

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt zur öffentlichen Bürgerversammlung am Dienstag, 28. August um 18 Uhr im Technischen Rathaus, Schützenkuhle 26, Paul-Ziegler-Zimmer ein.

Der Betrieb der Waldgaststätte in der Marienhölzung wurde aufgegeben und das Grundstück dem Hospiz geschenkt. Es ist beabsichtigt, das bestehende Gebäude insbesondere für einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zu nutzen. Weiterhin ist angedacht, das Gebäude für eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung, für einen ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst und für ggf. weitere ambulante Angebote zu nutzen. Darüber hinaus wird geprüft, ob ein kleines Café angesiedelt werden kann. Eine stationäre medizinische Betreuung und Pflege ist nicht vorgesehen.
An dem als Denkmal eingestuften Gebäude sind keine baulichen Veränderungen vorgesehen. Lediglich im Innenbereich sind die für die künftige Dienstleistung erforderlichen Anpassungen angedacht.

Die derzeitige Darstellung im Flächennutzungsplan steht der Genehmigung der Umnutzung entgegen. Daher ist eine Änderung vorgesehen, um die Nutzung planungsrechtlich zulässig zu machen.

Vorgestellt und diskutiert werden sollen die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung. Allen Anwesenden wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Die Leitung der Bürgerversammlung erfolgt durch Herrn Tiemo Olesen vom Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung.
Der Eingang (barrierefrei) erfolgt vom Hof aus, in dem einige Parkplätze zur Verfügung stehen.

 

%d Bloggern gefällt das: