Archiv für den Tag 12. April 2018

Sprechstunden des stellv. Behindertenbeauftragten der Stadt Flensburg im April 2018

Flensburg. Der stellvertretende Behindertenbeauftragte der Stadt Flensburg, Tim Jäger, bietet diesen Monat eine Sprechstunde am Montag, 16. April von 16-17 Uhr im Raum H52 des Flensburger Rathauses an.

Zu dieser Zeit ist auch die telefonische Erreichbarkeit unter 851085 gewährleistet.

Außerhalb der Sprechzeit werden gern auch Anfragen per E-Mail unter behindertenbeauftragter@flensburg.de entgegen genommen.

Werbeanzeigen

Yoga und Singen ab 19.04.2018 in der Musikschule Flensburg – jetzt anmelden!

10 Heil-Yoga-Abende

nach Acharya Shri Pandit Ji, Yogameister aus dem Himalaya

Beginn: 19. April,  Ende: 5. Juli

Das Heil-Yoga ist sehr sanft und eignet sich für jede*n.
Die Übungen reinigen, kräftigen und stärken unseren grob- und feinstofflichen Körper.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig, aber auch nicht hinderlich.
Wir üben gemeinsam, achtsam mit unserem Körper und unseren Energien umzugehen.
Im ersten Teil der Stunde üben wir Asanas (Körperübungen), dann folgen Pranayamas (Atemübungen).
Zu Beginn und zum Ende wird gesungen. Weitere Infos: www.singen-und-yoga.de

Bitte bequeme Kleidung, Matte und eventuell eine Decke mitbringen.

donnerstags 18:30 bis 20:00 Uhr im Emmi-Leisner-Saal der Musikschule

Anmeldung direkt bei der Musikschule:
Sekretariat: Sonja Fries, buero@musikschule-flensburg.de, 0461-141910.

 

MUSIKSCHULE FLENSBURG

Ltg. Gabriel Koeppen
Marienkirchhof 2-3
24937 Flensburg
Tel. (0461) 14 19 111
Fax (0461) 14 19 116
www.musikschule-flensburg.de

Girls In Airports am 19.04.2018 im Kühlhaus Flensburg

am Donnerstag, den 19.04.2018  um 21.00 Uhr

Kühlhaus, Mühlendamm 25

Girls In Airports nennen sich die fünf, was erst wie ein Scherz klingt und sich dann rasch einprägt. Mädchen auf Flughäfen. Wir sehen ihre Zöpfe, ihr Lächeln, ihre Freude über bevorstehende Abenteuer. Bloß spielt bei Girls In Airports nicht ein Mädchen mit. Es sind nur große Jungs, alle um die 30, gestandene Musiker, die sich vor Jahren am Kopenhagener Rhythmic Music Conservatory kennen lernten. Im Studium haben sie das Können erworben, das ihnen nun als Startbahn ihrer Interkontinentalflüge dient.
—————————————————————
Wir empfehlen den Vorverkauf zu nutzen!
—————————————————————
Live beweisen Girls in Airports die nötigen Fähigkeiten und die Ausstrahlung, um ihre Performance auf ein komplett neues Level zu heben. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus nordischer Jazzlyrik, Indie, Einflüssen aus aller Welt, kombiniert mit ihren charismatischen Live-Performances wurden sie schnell zu einer der am meisten besprochenen Bands der internationalen Szene.Mit vier komplett neuen Songs sowie acht Live-Versionen von den vergangenen drei Alben schafft „Live“ es, Jazz, Indie und Urban-Folk zu vereinen – eine Mischung aus melodiösen Hooks gepaart mit international beeinflussten, tanzbaren Rhythmen.
Die fünf unverwechselbaren Musiker gehören zum besten und kreativsten Output der dänischen Szene und sind der Grund für den Hype um sie, als eine der derzeit wichtigsten Experimental-Ensembles in Europa.
Mit ihrem symbiotischen und einzigartigen Klang sind Girls in Airports fesselnd und kraftvoll zu gleich. Sie bewegen sich elegant zwischen der rohen und perkussiven Energie von ADAC hin zur glückseligen Gelassenheit von Aeiki.
Rundum haben Girls in Airports ein unverwechselbares, authentisches Album hervor gebracht.Artikel auf dänisch in Politiken:
https://politiken.dk/kultur/musik/copenhagenjazzfestival/art6032025/Girls-in-Airports-opførte-en-virkelig-fascinerende-demonstration-af-egenart-på-opdagelse-i-det-fri-og-det-fremmede

Mehr Informationen auf der Website: www.8000eins.de

%d Bloggern gefällt das: