Archiv für den Tag 5. Dezember 2017

E-Mobilitäts-Frühstück am 8. Dezember 2017 auf dem GreenTEC-Campus in Enge-Sande

Elektromobilität für Jedermann?

Neue E-Mobil-Angebote, Infos zu Kosten, Reichweiten und Lademöglichkeiten.

Wir laden zum E-Mobilitäts-Frühstück am Freitag, 8. Dezember 2017, um 8.30 Uhr auf dem GreenTEC Campus in Enge Sande ein.

Neues über den Stand der Technik berichtet Stephan Wiese von der eE4mobile e. G. Anschließend stehen verschiedene E-Mobile (wie Tesla, BMW, Hyundai, Renault, …) für Probefahrten bereit.

Diskussionsveranstaltung am 13.12.2017 im Gemeindehaus St. Nikolai: Faire Bedingungen in der Bekleidungsindustrie…

… und was das Textilbündnis damit zu tun hat.

am Mittwoch, 13. Dezember 2017 um 19.00 Uhr
Gemeindehaus St. Nikolai
Südermarkt 15, Flensburg

Fashiontrends wechseln schnell, ständig ist neue Mode auf dem Markt. Man kommt mit dem Shoppen gar nicht hinterher…
Seit dem Einsturz des Rana Plaza-Gebäudes mit 1.250 Toten sind neben den Modetrends auch die Arbeitsbedingungen in der textilen Industrie im Blickpunkt der Öffentlickeit. Verbraucherlnnen wollen, dass die Näherinnenvon ihrem Lohn leben, sich gewerkschaftlich organisieren können und vor Brandkatastrophen geschützt sind. Faire Bedingungen entlang der gesamten Lieferkette in der Textilproduktion – von der Rohstoffgewinnung bis zur Entsorgung will auch das vom Entwicklungsminister gegründete „Bündnis für nachhaltige Textilproduktion“. Wer macht da eigentlich mit, welche Probleme und welche Fortschritte gibt es auf dem Weg hin zu einem Siegel „Made in Würde“?

Darüber berichtet uns:

Frank Zach, beim DGB-Bundesvorstand in der Abt. Internationales zuständig für Osteuropa, Asien-Pazifik und Mitglied im Textilbündnis.

V.i.S.d.P.:  DGB-Frauen, Perke Heldt, DGB S-H Nordwest, Rote Straße 1, 24937 Flensburg
In Zusammenarbeit mit Ute Morgenroth vom Ev. Frauenwerk Schleswig-Flensburg

Deutsch-Dänische Grenze: Hier sind wir das Billiglohnland

Wir möchten allen LeserInnen einen ausgezeichneten Artikel von JOACHIM TORNAU in der aktuellen Ausgabe des Magazins MITBESTIMMUNG der Hans-Böckler-Stiftung  zum Lesen empfehlen:

Durch Dumpinglöhne in Deutschland werden in Dänemark Tausende Jobs vernichtet, vor allem in Speditionen und in der Fleischindustrie. Die Gewerkschaften auf beiden Seiten der Grenze wehren sich gemeinsam.

Dafür dass es sich bei dem leicht heruntergekommenen Altbau am Rande der Flensburger Innenstadt um so etwas wie ein Logistikzentrum handelt, ist hier nicht allzu viel los. Nicht weniger als 15 dänische Speditionen haben in dem zweistöckigen Gebäude ihre deutsche Dependance, so lässt es sich dem Schild neben der Haustür entnehmen. Allein das größte der Fuhrunternehmen verfügt laut eigenen Angaben über 250 Lastzüge. Doch auf dem kleinen Hinterhof steht nicht einmal ein Lieferwagen.

Weiterlesen hier

%d Bloggern gefällt das: