Offenes Treffen „Freies Radio für Flensburg“ am 04.09.2017 im Flensburger Aktivitetshuset

Einladung zum  offenen Treffen

Das findet statt am Montag, 4.9. um 19:30 Uhr im Aktivitetshuset, Norderstraße 49.

Dazu sind alle eingeladen, die beim Radio mitmachen wollen oder nur mal ein paar Fragen dazu haben.
Die offenen Treffen finden übrigens regelmäßig am ersten Montag des Monats statt.

Was bisher geschah:

Auf mehreren Infoveranstaltungen haben wir für das Radio geworben (Pilkentafel, Kulturstammtisch, bunte Innenstadt). Viele von Euch haben sich da ja auch in diesen newsletter eingetragen.
Zum nächsten Stand ist es übrigens auch nicht weit hin, nämlich beim Norderstraßenfest am Sonntag, 17.9. ab 10 Uhr.

Einige von uns haben sich beim Einführungsworkshop ins Freie Radio in Neumünster inspirieren lassen. Solche Workshops werden wir dann hier ja auch anbieten. Wer nicht so lange warten möchte: Die Workshops in Neumünster können wir wärmstens empfehlen, der nächste ist am Samstag 30.9. Weitere Infos dazu hier: https://freiesradio-nms.de/

Auf dieser Seite könnt Ihr auch schon mal in Schleswig-Holsteinisches Freies Radio reinschnuppern, Neumünster ist ja uns ja immer (noch) eine Nasenlänge voraus. Leider zeichnet sich dort auch schon ab, dass die Finanzierung der Freien Radios ab dem zweiten Sendejahr auf Landesebene bis jetzt äußerst mangelhaft ist. Da muss dringend nachgebessert werden.

Die Anschlußfinanzierung ist auch für uns jetzt schon ein wichtiges Thema. Wir sind gerade dabei, uns damit an die Fraktionen der Stadt Flensburg zu wenden. Ein erstes Gespräch mit OB Simone Lange verlief sehr positiv, entschieden wird aber letztlich im Stadtrat. Solltet Ihr also in nächster Zeit an dem ein oder anderen Wahlstand vorbeikommen, könnt Ihr dort gerne mal nachfragen ; )

Die beste Finanzierungsmöglichkeit bleibt aber natürlich die Fördermitgliedschaft. Entsprechende Formulare könnt Ihr gerne bei uns anfordern.

Damit´s nicht langweilig wird, haben wir uns zwischendrin auch noch einige Räumlichkeiten angesehen. Schließlich ist das die Voraussetzung, dass wir richtig loslegen können. Ganz das richtige war aber noch nicht dabei. Also haltet gern Augen und Ohren offen. Gesucht werden ca. 100 bis 120m². Möglichst zentral, möglichst ohne große Lärmbeeinträchtigung (Hubschrauber, große Straße,…), möglichst barrierefrei. Ausbauen machen wir gerne selbst, für die Studios haben wir ja z.B. sowieso spezielle Bedürfnisse. Zahlen können wir bis ca. 900 Euro warm.

Gleichzeitig hoffen wir auch trotz einiger negativer Ansagen nach wie vor auf städtische Räume. Dazu haben wir in Zusammenarbeit mit der Künsterlin Dany Heck und anderen ein Konzept entworfen, wie mehrere kulturelle Projekte zusammen leerstehende städtische Gebäude (zwischen-)nutzen könnten. Wir hoffen, dass entsprechende Vorschläge alsbald geprüft werden…

Zum Schluß noch was Positives: Vom 23. bis 26.November findet in Hamburg der Bundeskongreß Freier Radios statt. Die perfekte Gelegenheit, die vielfältigen Möglichkeiten Freier Radios kennenzulernen…

Bis bald,

Euer – immer noch namenloses – Freies Radio für Flensburg

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 1. September 2017 in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Soziales, Veranstaltungstipps und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: