Archiv für den Tag 22. März 2017

Johannisklang-Konzert mit dem A-Cappella-Ensemble SJAELLA am 31.03.2017 um 19.30 Uhr in der Flensburger Johanniskirche

A-Cappella-Ensemble SJAELLA – Klare Stimmen, Emotionale Klänge

Freitag 31. März 2007
16:30 Uhr Johanniskirche
Johanniskirchhof 22, Flensburg

Sjaella, das sind fünf junge Frauen aus Leipzig, die seit ihrer frühen Jugend gemeinsam auf der Bühne stehen. Ihr künstlerischer Weg führte die Freundinnen in den letzten zwölf Jahren aus den Kinderschuhen heraus in zahlreiche Konzertsäle im In- und Ausland. Heute zählen die Künstlerinnen zu den erfolgreichsten A-Cappella-Ensembles in Deutschland. Das Markenzeichen von Sjaella ist ein perfekt aufeinander abgestimmter, kristallklarer Konzertgesang. Er bescherte der Gruppe bereits zahlreiche Auszeichnungen und sichert ihr einen festen Platz in der Klassikszene. Das Programm der jungen Frauen trägt den Titel „Himmelsstimmen“ – ein Ausdruck, der wohl kaum besser hätte gewählt werden können. Das musikalische Repertoire von Sjaella reicht durch alle Epochen und Stilrichtungen von geistlicher Vokalmusik über europäische Volkslieder bis hin zu experimentellem Jazz. Bei ihrem Konzert am 31. März 2017 erfüllen Sjaella auch die Flensburger Johanniskirche mit ihren beeindruckenden Klängen.

sjaella

Werbeanzeigen

Öffentliche Versammlung zur Neugestaltung des Spielplatzes „Engelsbyer Schule“ am 28.03. und 29.03.2017 jeweils um 15 Uhr auf dem Spielplatz

Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen!

Flensburg. Der öffentliche Kinderspielplatz „Engelsbyer Schule“ in der Brahmsstraße wird in diesem Jahr saniert. Bei der Neugestaltung ist es dem Kinder- und Jugendbüro sehr wichtig, möglichst viele Wünsche, Anregungen und Ideen von Kindern, Eltern und AnwohnerInnen mit einfließen zu lassen.

Daher lädt das Spielmobilteam der Stadt Flensburg alle interessierten Kinder am Dienstag, 28. März und alle interessierten Erwachsenen am Mittwoch 29. März jeweils um 15 Uhr zu Planungsgesprächen am Beteiligungsmobil auf dem Spielplatz ein.

Wohlstand auf wessen Kosten? – Podiumsdiskussion mit dem Soziologen Stephan Lessenich und Minister Robert Habeck am 28.03.2017 um 18:30 Uhr im Audimax der Europa-Universität Flensburg

Öffentliche Podiumsdiskussion

mit Prof. Dr. Stephan Lessenich, Ludwig Maximilians Universität München (Autor des Buches „Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft) und Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (Autor des Buches: Wer wagt beginnt. Die Politik und ich)

Dienstag, 28. März 18:30 – 21:00
im Audimax der Europa-Universität Flensburg
Auf dem Campus 1, 24943 Flensburg

%d Bloggern gefällt das: