Archiv für den Tag 13. März 2017

Hafen verkaufen oder weiterentwickeln? – Diskussionsveranstaltung des SSW am 19.03.2017 in Flensburg

Der SSW lädt zu einem politischen Brunch zur Neugestaltung der Flensburger Wasserkante ein

Im Tivoli-Saal der ehemaligen Christian-Paulsen-Schule, Südergraben 36, Flensburg soll am Sonntag den 19. März 2017 ab 11 Uhr bei Kaffee und Snacks über das obige Thema diskutiert werden.

Anmeldung erbeten unter Mail: kay@syfo.de; Tel. 0461-14408127.

Dass im Hafen mehr Segel als Container unterwegs sind, ist wohl schon jedem aufgefallen. Wie soll Flensburg auf den Wandel reagieren? Wie kann man bestehende, laute Betriebe mit neuen Freizeitangeboten kombinieren? Sollen die Silos abgerissen und die Bahnstrecken überbaut werden? Oder soll die einzige Hafenbahn an der Ostsee Mittelpunkt eines autofreien Hafens werden? Oder muss doch mehr in den Hochwasserschutz investiert werden?
Viele Fragen und nur wenige Antworten.

Der SSW erarbeitet derzeit ein neues Hafen-Konzept und bittet die Flensburgerinnen und Flensburger um ihre Meinung. Die SSW-Ratsherren Edgar Möller und Glenn Dierking stellen zu Beginn die Eckpunkte des SSW zur Diskussion.

 

Werbeanzeigen

Frauengesundheitstag am 25.03.2017 im Ev. Gemeindezentrum Flensburg-Fruerlund

25.03.2017 | 09:30 – 17:00
Evangelisches Gemeindezentrum
Fruerlundhof 1

Anmeldung bis 20.03.2017 im Frauenwerk, Tel.: 0461-13901

Veranstalter: Ev. Frauenwerk des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg

Zum Abschluss der Flensburger Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag findet am 25.3.2017 unter dem Motto „Kommunikation von Herz zu Herz“ der Frauengesundheitstag statt .

Hier das Programm:

Workshop I am Vormittag:

„Worte können Gift enthalten oder Balsam – Eine Einladung zu gesunder Kommunikation“

Ungesunde Auseinandersetzungen kennen wir alle. Ist das Beziehungsporzellan erst zerschlagen, braucht es lange, bis die Wunden heilen. In einem Konflikt gibt es oft zwei Verlierer. Der Workshop I gibt hilfreiche Impulse, wie Sie diese Konflikte vermeiden oder entschärfen können. Dies führt zur Entspannung im Alltag, inFamilie und Beruf und vor allembei uns selbst.(Die Teilnahme am Vormittag ist Voraussetzung für die Nachmittagsveranstaltung.)

Workshop II am Nachmittag:

„Kommunikation fast ohne Worte – Mein Körper spricht mit“

Unser Körper hat die wunderbare Fähigkeit, sich zu erinnern. Alle Gefühlslagen, ob Glücksgefühle oder Unwohlsein, sind eng gekoppelt mit körperlichem Ausdruck. Wir nutzen das Körpergedächtnis, um das am Vormittag Gelernte in unseren Zellen zu verankern, um die Entscheidung für inneren und äußeren Frieden zu verinnerlichen.
So bleiben wir auch im Konflikt auf Augenhöhe miteinander und öffnen den Raum für gemeinsame Lösungen.

(Referentin der Workshops: Claudia Wunram)

Den Flyer zum Gesundheitstag gibt es hier

 

%d Bloggern gefällt das: