Von Schleswig-Holstein geht Krieg aus – Aktion und Aktionsberatung am Samstag, 11. Februar 2017 in Jagel

mahnwache-jagel-29-10-2016-iAm Samstag, 11. Februar 2017 findet erneut eine Aktion vor der Hauptzufahrt zum Fliegerhorst Jagel statt. Alle, die sich mit uns gegen Krieg und Militär engagieren wollen, sind willkommen.

Im Anschluß findet ein Aktionsberatungstreffen und die Landesmitgliederversammlung der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen statt.
Beginn ist wieder „Drei vor Zwölf“, um 11.57 Uhr am Fliegerhorst Jagel vor der Hauptzufahrt mit einer Mahnwache, die bis 13.00 Uhr dauern soll.

zaun4Aktionsberatungstreffen

Um 13.00 Uhr gibt es ein Aktionsberatungstreffen in Jagel, Pizzeria „Sole Mio“, Bundesstraße 37, mit folgenden Themen:

1. Wie können wir die militärische Bedeutung von Jagel mit Drohnen und den Krieg, der von Jagel ausgeht, weiterhin in der Region bekannt machen und MitstreiterInnen gewinnen?
Die „Lebenslaute“ ist ein Zusammenschluß von professionellen Symphonikern aus der ganzen Republik, die einmal jährlich vor Standorten, von denen Krieg oder Umweltzerstörung ausgeht, ein Konzert geben. Die Musiker kommen im Sommer nach Jagel. Mit ihrem Konzert wollen sie unsere Aktionen in Jagel unterstützen. Sie wollen am 21. August ein Konzert in Jagel geben. Dazu müssen wir Vorarbeit leisten.

2. Antirekrutierung
Der „Tag zur Abschaffung der Bundeswehr“ wird in diesem Jahr am 10. Juni in Plön stattfinden. Während die Bundeswehr Werbung für Militär und Krieg betreibt, wollen wir eigene Aktionen entgegensetzen.
Auch in diesem Jahr wollen wir bei der Kieler Woche wieder vertreten sein und Aktionen gegen die Bundeswehrwerbung machen.
Auch bei den lokalen Werbeaktionen der Bundeswehr wollen wir vor Schulen, vor Messen und Job-Centern aktiv sein.

3. Rüstungsproduktion, Rüstungsexport und Rüstungsforschung bezogen auf die Standorte in Schleswig-Holstein. Wo können antimilitaristische Aktionen stattfinden?

Um 16.30 Uhr beginnt die formale Landesmitgliederversammlung der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigten KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Hamburg-Schleswig-Holstein, hierzu sind auch unorganisierte KriegsgegnerInnen eingeladen, die Grundsätze und Ziele der DFG-VK teilen.
Unsere Grundsatzerklärung lautet:
„Der Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen und an der Beseitigung aller Kriegsursachen mitzuarbeiten.“

Weitere Informationen zum Militärstandort Jagel und unsere Mahnwachen gibt es unter http://www.bundeswehrabschaffen.de/cms/aktionen/jagel/
Um 19.00 Uhr gibt es ein gemeinsames Abendessen für alle Teilnehmer, die das wollen.

Mahnwache Jagel 10.9.2016

v.i.S.d.P.: Cüppers, Postfach 0112, 24925 Flensburg
flensburg@bundeswehrabschaffen.de

 

Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 1. Februar 2017 in Bürgerbeteiligung, Bildung, Flensburg News, Soziales, Veranstaltungstipps und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: