Vortrag zur Patientenverfügung am 5.12.2016 im Stadtteiltreff „Komm rein“ in der Apenrader Straße

Pflegestützpunkt der Stadt Flensburg

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt alle Interessierten zu einem Vortrag zum Thema Patientenverfügung am Montag, 5. Dezember von 16-18 Uhr im Stadtteiltreff „Komm rein“, Apenrader Straße 148 ein.

Wer sein Selbstbestimmungsrecht in Gesundheitsangelegenheiten wirksam ausüben möchte, kann mit einer Patientenverfügung Vorsorge treffen. Doch wie muss eine Patientenverfügung richtig ausgefüllt sein? Was muss beachtet werden, damit sie im Bedarfsfall auch gültig ist? Welche Dokumente sind außer der Patientenverfügung noch notwendig? Und wie kann ich sicherstellen, dass die Patientenverfügung im „Fall des Falles“ von dem Behandlungsteam auch berücksichtigt wird?

Diese und weitere Fragen beantworten Stephanie Wulff aus dem Ethikreferat der DIAKO Flensburg. Die Patientenverfügung der DIAKO Flensburg ist zu einem Selbstkostenpreis von 2€ zu erwerben. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Informationen erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 0461-85 2002 beim Pflegestützpunkt in der Stadt Flensburg.

Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 30. November 2016, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: