MARC DOFFEY QUINTETT am 25.10.2016 im Kühlhaus Flensburg

marc-doffey-quintettDie fünf jungen, supertalentierten und aufstrebenden Musiker
(aus Berlin, Leipzig und Weimar) erschaffen eine unglaublich intensive
Atmosphäre, die erfüllt ist von Hingabe und Lebendigkeit.

Ihr erstes Konzert im Kühlhaus (9/2015) war sehr gut besucht und wurde
vom Publikum begeistert aufgenommen. Eine Entdeckung !

Dienstag, 25.10.2016, Einlass 19 Uhr

Kühlhaus FL, Mühlendamm 25

Jetzt ist die erste CD da und wird bei dieser Tour vorgestellt.

Extrem feinfühliger, sympathischer Sound. Schön, wohltuend, aufregend.
Ein Muss für Jazzens Herz und Seele.

Die Kompositionen von Marc Doffey, Sabeth Pérez und Bertram Burkert versprechen abwechslungsreiche Hörerlebnisse, die trotz aller Kreativität die Tradition als gemeinsame Grundlage haben.
Dabei wird die strahlende und ehrliche Stimme der argentinisch stämmigen Sängerin von einem wohlklingenden Bandgefüge getragen und gelangt so zu einer ungewöhnlich hohen Ausdrucksstärke.

Mit viel Energie stehen die jungen und dennoch erstaunlich erfahrenen Musiker auf der Bühne,
ihrer Idee von Kreativität und Virtuosität freien Lauf zu lassen.

Mehr Infos sind wie immer auf der Website von 8001 zu sehen und zu hören

Sabeth Pérez und Marc Doffey begannen ihre musikalischen Laufbahnen in diversen Ensembles. Z.B. dem Bundesjazzorchester. Dort trafen sie auch auf den sehr virtuosen Gitarristen
Bertram Burkert, der mit seinem extrem feinen melodiösen Gespür ein wichtiger Bestandteil der Band ist.
Er sorgte beim Flensburger Midtsommerjazz 2014 mit seinem „Trio Kaktusfeld“ für ein staunendes und ergriffenes Publikum, das bei diesem Konzert erahnen konnte, welch geniale Kräfte in der jungen Jazzszene made in Germanz verborgen sind.
Mit dem Bassisten Thomas Kolarczyk und dem Schlagzeuger Fabian Rösch sind schließlich zwei weitere hochklassige und bereits vielbeschäftigte Musiker aus Berlin mit dabei.

Wir laden Sie hiermit zu einem echten Erlebnis ins Kühlhaus ein.

*** Karten im Vorverkauf bei Reservix

*** Oder an der Abendkasse

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg
Dieser Beitrag wurde unter Flensburg News, Kultur, Kulturtipps, Veranstaltungstipps abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s