Archiv für den Tag 9. September 2016

Treffen der Flensburger ATTAC-Gruppe am 13.09.2016 im Tableau Kulturcafé

Liebe Freundinnen und Freunde von Attac, liebe Mitglieder, Interessenten und Unterstützer,

am Dienstag (13.09.2016) treffen wir uns wieder im Tableau Kulturcafé, Kurze Straße 1, 24937 Flensburg; Zeit: 18:15 bis 20:00 Uhr.

Es stehen voraussichtlich folgende drei Tagesordnungspunkte an:

* TOP 1: Am 17. September finden bundesweit sieben Demonstrationen gegen CETA und TTIP statt. Wir wollen über den Ablauf und die Anreise nach Hamburg reden. (WEITERE INFO UNTEN!)

TOP 2: Ergebnisse und Analyse des Bürgergesprächs „Geplanter Rückbau der Kernkraftwerke und Lagerung auf Deponien z. B. in Harrislee“ vom 20.07.2016 in der Olen Möhl**. An der Veranstaltung nahm auch der BUND-Experte Karsten Hinrichsen teil. Er hielt zu dem Thema einen Vortrag und stand anschließend für Fragen zur Verfügung. Veranstalter war die „Bürgerinitiative Atommüll Einlagerung Stopp Harrislee“ (kurz „BAESH“)**. Webseite „Bürgerinitiative Atommüll Einlagerung Stopp Harrislee“

www.baesh.de

— Attac-Kollege Thorsten Schröter wird über den aktuellen Stand -voraussichtlich- einen Impulsvortrag halten (max. 10 Min. Länge).

TOP 3: Themenfindung, Vorschläge & Diskussion über Aktionen und Veranstaltungen für das 3. und 4. Quartal 2016. Vorab wurden von Attac-Mitgliedern zwei Themen vorgeschlagen:

3.1. Überhöhte Manager-Gehälter im öffentlichen Dienst im Vergleich zu Niedrigstverdiensten“. Zu diesem Thema wird uns am 27.09.2016 Rasmus Andresen, MdL (Schl. Holstein) vom Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, besuchen. Wir wollen über die Möglichkeiten einer Veranstaltung diskutieren.

3.2. Panama Papers / Korruption. Wir wollen über Aktionen und Veranstaltungen im Herbst/Winter 2016/2017 zu dem Thema debattieren.

* ZU TOP 1:  Wir von Attac Flensburg wollen – unabhängig von anderen Gruppen – nach Hamburg mit der Bahn reisen. Wir treffen uns am 17. September um 08.30 Uhr am Bahnhof Flensburg vor dem Fahrkartenautomaten. Wer mit will, treffe sich bitte dort ein. Wir sind bisher 2 Personen, mit dem Wochenendticket (knapp 30 Euro) können bis zu 5 Personen mitreisen. Aus organisatorischen Gründen wäre es sinnvoll, wenn sich Interessenten bitte an mich (Willi Schewski, Sprecher Attac) telefonisch wenden: 0175-2045532.

Vorabinfo: Für den 24.02.2017 konnten wir die Autorin und Politikerin (LINKE, Hamburg) für einen Vortrag in Flensburg gewinnen. Das Thema steht noch nicht fest, es wird sich aber im Groben um die Agenda2010/Hartz-4-Gesetzgebung handeln. Zur weiteren Informationen darf ich auf einen Artikel im Blog Deutschland Mittendrin hinweisen: „`Die Hartz-IV-Diktatur: Eine Arbeitsvermittlerin klagt an` von Inge Hannemann“ http://bit.ly/2ciOTQB

Wir planen parallel zur Hannemann-Veranstaltung am 24.02.2017 eine große Demonstration/Kundgebung in der Flensburger Innenstadt. Auch über dieses Thema wollen wir diskutieren.

Alle Attac-Termine, Veranstaltungen etc. können auf der stets aktualisierten ATTAC-WEBSEITE eingesehen werden:
http://www.attac-netzwerk.de/flensburg/.

Vielen Dank für das Interesse!

Beste Grüße,
Willi Schewski
Sprecher Attac Flensburg

attac-flensburg

Webseite Attac Flensburg:
http://www.attac-netzwerk.de/flensburg/
Facebook:
https://www.facebook.com/Attac-Flensburg-1694787144142729/

Tag des offenen Denkmals am 11.09.2016 in Flensburg

Am Sonntag, 11. September 2016 wird der Tag des offenen Denkmals wieder bundesweit gefeiert und mittlerweile ist der Tag des offenen Denkmals zu einem festen Termin in jedem Kulturkalender geworden. Auch dieses Jahr macht Flensburg wieder mit und das umfangreiche Programm ermöglicht, dass der Tag des offenen Denkmals für viele Bürger und Gäste ein erlebnisreicher Tag werden kann. Mehr Infos zum Tag des offenen Denkmals und das Programm gibt es hier: http://www.flensburg.de/Startseite/Tag-des-offenen-Denkmals.php?object=tx%7c2306.5&ModID=7&FID=2306.6353.1

Interkulturelle Wochen mit dem Fest der Kulturen vom 14.9. bis 02.11.2016 in Flensburg

Spaß, Begegnungen und Kennenlernen

Flensburg. Das gegenseitige Anerkennen von Kultur, Werten und Lebensstilen auch in der neuen Heimat ist wesentliche Grundlage erfolgreicher Integration und wird durch die Flensburger „Interkulturellen Wochen“ seit Jahren gefördert.

logo-interkulturelle-wochenAuch dieses Jahr hat daher der Arbeitskreis „Interkulturelle Wochen“ in Kooperation mit der städtischen Koordinierungsstelle für Integration von Mittwoch, 14. September bis Mittwoch, 02. November ein buntes Programm für alle Flensburgerinnnen und Flensburger zusammen gestellt.

Lesungen, Vorträge, Live-Konzerte und der „Tag der Offenen Moscheen“ sollen Fragen beantworten und gegenseitiges Verständnis fördern, während Stadtteilfeste wie das „Interkulturelle Kinderfest“ auf dem Spielplatz Schwarzental, „Move“, der Straßenbrunch in der Neustadt und eine Feier im Gemeindehaus interkulturelle Begegnungen in fröhlicher Atmosphäre garantieren.

Höhepunkt der Veranstaltungsreihe bildet wie in den Vorjahren das „Fest der Kulturen“, das mit jeder Menge Tanz, Musik und Gesang am Samstag, 29. Oktober (15 – 19 Uhr) aufgrund der Vielzahl neuer Nachbarn erstmalig im Deutschen Haus stattfindet.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie auf www.flensburg.de oder auch im Flyer programm-interkulturelle-wochen-2016-flensburg

Hier schon mal eine Veranstaltungsübersicht:

programm-interkulturelle-wochen-fl-2016

%d Bloggern gefällt das: