Treffen der Flensburger ATTAC-Gruppe am 23.08.2016 um 18.15 Uhr im Tableau Kulturcafé

Liebe Freundinnen und Freunde von Attac, liebe Mitglieder, Interessenten und Unterstützer,

am Dienstag, den 23.08.2016 treffen wir uns – trotz Sommerferien – im Tableau Kulturcafé, Kurze Straße 1, 24937 Flensburg; Zeit: 18:15 bis 20:00 Uhr.

Es stehen voraussichtlich folgende vier Tagesordnungspunkte an:

TOP 1: Ergebnisse und Analyse des Bürgergesprächs „Geplanter Rückbau der Kernkraftwerke und Lagerung auf Deponien z. B. in Harrislee“ vom 20.07.2016 in der Olen Möhl**. An der Veranstaltung nahm auch der BUND-Experte Karsten Hinrichsen teil. Er hielt zu dem Thema einen Vortrag und stand anschließend für Fragen zur Verfügung.

Veranstalter war die „Bürgerinitiative Atommüll Einlagerung Stopp Harrislee“ (kurz „BAESH“)**. Webseite „Bürgerinitiative Atommüll Einlagerung Stopp Harrislee“
www.baesh.de

AKTUELL: Der Hauptausschuss der Gemeinde Harrisleer sprach sich mittlerweile fraktionsübergreifend gegen eine Deponierung von gering strahlendem Müll in Harrislee aus. Ein „Nein“ gab es auch von Jörn Lassen, Chef der Deponie Balzersen. Nun bleibt abzuwarten, wie Umweltminister Robert Habeck (Grüne) reagiert. Wird er entgegen dem Willen der Bürger handeln?

— Attac-Kollege Thorsten Schröter wird über den aktuellen Stand -voraussichtlich- einen Impulsvortrag halten (max. 10 Min. Länge).

TOP3: Themenfindung, Vorschläge & Diskussion über Aktionen und Veranstaltungen für das 3. und 4. Quartal 2016. Vorab wurden von Attac-Mitgliedern zwei Themen vorgeschlagen:

3.1. Überhöhte Manager-Gehälter im öffentlichen Dienst im Vergleich zu Niedrigstverdiensten“. Zu diesem Thema wird uns am 27.09.2016 Rasmus Andresen, MdL (Schl. Holstein) vom Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein, besuchen. Wir wollen über die Möglichkeiten einer Veranstaltung diskutieren.

3.2. „Flüchtlinge: Wie umgehen mit psychischen Erkrankungen? Wie kann der Schutz der Bevölkerung vor Attentaten und Amokläufen verbessert werden?“

Dazu wird der Sprecher der Attac-Flensburg Gruppe einen Impulsvortrag halten (Länge: max. 10 Minuten).

Wir wollen über die Themen diskutieren und feststellen, ob und inwieweit wir Aktionen bzw. Veranstaltungen dazu machen können und wollen.

TOP4: Am 17. September finden bundesweit sieben Demonstrationen gegen CETA und TTIP statt. Attac Frankfurt hat dazu mitgeteilt: „Die Attac-Gruppen vor Ort sind jeweils an deren Organisation beteiligt. Bitte besprecht in Euren Gruppen, ob und wie Ihr sie unterstützen könnt! Ihr könntet zum Beispiel:

* den Infostand am 17.9. übernehmen
* Flyer und Fahnen im Block verteilen
* Euch um den Lauti kümmern
* eine Demo-Aktion mitbringen
* weitere HelferInnen anwerben und koordinieren
* der Gruppe aus der Demostadt finanziell unter die Arme greifen
* etc.“

Zur Anreise gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Buss/e bestellen über
ttip-busse.de

Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit mit der Bahn anzureisen. Wer möchte eine Bahn-Reisegruppe stellen/organisieren?

Weitere ausführlichere Tipps und Hinweise zu dem Thema unter www.attac.de/ceta-demo-orga

Wir wollen über das OB und WIE einer Beteiligung an der Organisation und der Mitwirkung an der Demonstration sprechen.

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg
Dieser Beitrag wurde unter Flensburg News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s