Stadt Flensburg startet Umfrage zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Auf dem Weg zur familiengerechten Kommune

Flensburg. Wie organisieren Flensburgerinnen und Flensburger die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Was läuft gut und was kann deutlich besser laufen? Welche Rolle kann und sollte die Kommune dabei spielen? Die Stadt sucht Antworten auf diese Fragen, denn Flensburg will familiengerechter werden.

Ihre Erfahrungen als Familie in Flensburg  sollen in einen Maßnahmenkatalog fließen – Dafür müssen wir diese kennen! Damit die Maßnahmen möglichst am Lebensalltag derjenigen ansetzen, die es betrifft, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.

Mitmachen können Sie am Beteiligungsmobil der Stadt Flensburg. Das Beteiligungsmobil steht vom 17.03. – 19.03.2016 am Holm 1 (gegenüber von Intersport/Tchibo). Jeweils von 10 – 12 Uhr und von 15.30 – 17.30 Uhr am Donnerstag und Freitag sowie am Samstag von 10 – 14 Uhr können Sie uns Ihre Erfahrungen und Probleme, aber auch Ihre Anregungen und Wünsche mitteilen. Als Dankeschön winken Freikarten für die Phänomenta.

Sie haben keine Zeit, um das Beteiligungsmobil zu besuchen, wollen uns aber trotzdem Ihre Meinung mitteilen? Gerne! Sie können sich auch direkt ans Rathaus wenden. Ansprechpartnerin ist Svenja Mix, Büro für Grundsatzangelegenheiten, Telefon: 0461 85-2825; Mail: mix.svenja@flensburg.de

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg
Dieser Beitrag wurde unter Flensburg News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s