Safepassage: European March for the Refugees Rights – am 27.2.2016 um 10.30 Uhr Holmnixe Flensburg

Safe Passage 27.2.Rund 300 Menschen haben im Januar an den europäischen Außengrenzen ihr Leben verloren – die meisten bei Bootskatastrophen in der Ägäis. In unsicheren Booten riskieren die Flüchtenden ihr Leben auf dem Meer. Diese lebensgefährliche Situation stellt für sie trotzdem die bessere Alternative dazu dar, in ihrer Heimat zu bleiben.

Wir können nicht weiter mitansehen, dass Menschen an Europas Grenzen ertrinken oder vor Erschöpfung sterben. Wir fordern daher an alle europäischen Regierungen auf, sich für die Schaffung sicherer Fluchtwege und die friedliche Beseitigung von Fluchtursachen einzusetzen!

Am 27. Februar treten die Menschen in Europa gemeinsam für Menschenrechte ein – für die Rechte von Menschen auf Flucht, für die Schaffung sicherer Fluchtrouten! Mehr als 100 Städte in 23 Ländern in und außerhalb der EU sind bereits dabei! https://www.facebook.com/safepassagenow/

Wir in Flensburg treffen uns am 27. Februar um 10.30 Uhr an der Holmnixe in der Nikolaistraße, um von dort einen gemeinsamen Marsch für sichere Fluchtwege anzutreten.

Kommt zahlreich und bringt Rettungswesten, goldene Rettungsdecken oder Warnwesten mit. Postet außerdem gerne ein Foto mit #SAFEPASSAGE in diese Veranstaltung – wir machen daraus im Anschluss eine Collage!

Wir gehen zur Fördehalle, in der im Anschluss der Zabihullah-Hakimi-Cup 2016 stattfindet! Neben herausragendem Fußball wird eine Ausstellung von »Pro Asyl« zum Thema »Flucht und Migration« gezeigt. Mehr Informationen hier: https://www.facebook.com/events/1953457734879896/

Die Menschen flüchten vor dem Tod. Wir können nicht zulassen, dass sie vor unseren Augen sterben! Sie suchen Freiheit und Sicherheit bei uns. Wir können nicht zulassen, dass sie unter unmenschlichen Bedingungen in Lagern gehalten werden! Wir ertragen es nicht mitansehen zu müssen, wie Europa auseinander fällt! Wir dürfen nicht als Menschen scheitern!

Am 27. Februar kommen wir überall in Europa zusammen und fordern gemeinsam: #SAFEPASSAGE.

Refugees Welcome – Flensburg

Dieser Aufruf wird unterstützt von
Volksbad Flensburg
Bündnis 90/Die Grünen, KV Flensburg
Ellen Kittel-Wegner, Fraktionsvorsitzende Grüne Ratsfraktion Flensburg
Rasmus Andresen, MdL (Die Grünen)
Johannes Ahrens, Stadtpastor Flensburg
Simone Lange, MdL (SPD)
René Reincke, stellv. Kreisvorsitzender der SPD Flensburg
Daniel Dürkop, stellv. Kreisvorsitzender des SSW Flensburg
Heinz-Werner Jezewski, Die Linke, Mitglied der Flensburger Ratsversammlung
Gabi Schwohn, DGB Stadtverband Flensburg
Ute Morgenroth, Vorstand Flensburger Frauenforum
AG Schwusos Flensburg
AStA Uni Flensbur

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg
Dieser Beitrag wurde unter Flensburg News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s