Vortrag in Flensburg: „Das Bedingungslose Grundeinkommen – Utopie oder Notwendigkeit“ 19.02.2016 im Brasseriehof

Am 19.02.2016 hält Arfst Wagner von den Grünen im Brasseriehof um 19:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Das Bedingungslose Grundeinkommen – Utopie oder Notwendigkeit“

Brasseriehof Flensburg
Große Straße 42
24939 Flensburg (Altstadt)
(Zugang über Gr. Straße/gegenüber Extrablatt oder Speicherlinie möglich).

Über den Referenten: Arfst Wagner (* 13. März 1954 in Wyk auf Föhr) ist Lehrer, Schriftsteller und Politiker (Bündnis 90/Die Grünen) und Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Schleswig-Holstein. Von 2012 bis 2013 gehörte er dem Deutschen Bundestag an.
Seit Mai 2015 ist er Landesvorsitzender in der Doppelspitze von Bündnis90/Die Grünen in Schleswig-Holstein gemeinsam mit Ruth Kastner.

Über den Brasseriehof #Flensburg: Etwas Neues, Besonderes entsteht im Zentrum Flensburgs: Die Besitzerin des Brasserie-Hofes*, Anja Werthebach möchte den Café-Raum regelmäßig für verschiedene Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Vorträge, Lesungen, Ausstellungen, Workshops als Beispiel und sehr gerne auch Cafés mit verschiedenen Schwerpunkten.

Der Vortrag ist eine Veranstaltung die im Rahmen des neuen Gastronomie- und Veranstaltungskonzeptes „Style your Café“ durchgeführt wird. Die Besitzerin des Brasserie-Hofes* und des Cafés, Anja Werthebach schreibt dazu:

„Du wolltest schon immer mal ein Café betreiben, aber nicht jeden Tag und nicht ein Leben lang? Dann probiere dich im Brasseriehof-Café aus. Du kannst entweder Frühstück, Kaffee und Kuchen oder Abendessen oder auch zwei oder alle drei Varianten vorbereiten und servieren.

Deine Gäste werden von dir und von uns eingeladen und die Laufkundschaft aus der Innenstadt gehört auch dazu. Jeder ist herzlich willkommen. Abends dürfen auch sehr gerne Theaterstücke, Lesungen, Vorträge, Spiele-Treffs, Diskussionsrunden u.ä. stattfinden. Alles auf Spendenbasis: Deine Gäste konsumieren gegen eine Spende. Wer viel hat, spendet etwas mehr, wer wenig hat, spendet weniger oder auch nichts. (…) “ Hier weiterlesen und informieren

Quelle: Webseite Brasseriehof
Brasseriehof bei Facebook: http://tinyurl.com/hx7ytlq

Webseite Brasseriehof: http://brasseriehof.weebly.com/

Facebook: https://www.facebook.com/Brasseriehof-Café-551931478306990/?pnref=lhc
Webseite: http://brasseriehof.weebly.com/

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg
Dieser Beitrag wurde unter Flensburg News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s