SOMMERPLATTE – Jazzkonzert am 09.10.2015 im Kühlhaus Flensburg

SommerplatteUNSER IST ES VIELLEICHT JAZZ ? TIPP

SOMMERPLATTE
FREITAG, 09. OKTOBER 2015 um 20.00 UHR
FLENSBURG, KÜHLHAUS, MÜHLENDAMM 25

Die Freiheit des Jazz, die Ästhetik der elektronischen Musik und die Schönheit von Pop ergeben zusammengeführt ein mal lautes, mal leises, aber immer phänomenales Klangerlebnis.

Sommerplatte gehört zum Fundus besonderer, noch nicht so bekannter Bands, wobei die einzelnen Spieler doch schon über unzählige Credits und positive Resonanzen verfügen.

Besondere Musik, die sich – traumwandlerisch der eigenen Nase folgend – entlang der Schnittstellen zwischen Jazz, Pop und Elektro bewegt und den Musikkenner genauso erreicht wie den Mainstream-gebeutelten Gelegenheitshörer.

Nichts ist hier beliebig, kein Ton, der nicht gespielt wurde mit dieser schönen Intensität, mit der diese Formation das Publikum für sich einnimmt.

Mit dieser kraftvollen, brillant gemachten und berührenden Musik kann man viel Zeit verbringen.

Dies Band ist im Kühlhaus genau richtig, denn hier ist nicht nur genügend Platz auf der Bühne, sondern auch eine saubere, für Jazz geeignete PA am Werk,  die den besonderen Sound dieses kleinen Jazzelektropoporchesters fein rüberbringt.

KARTENVORVERKAUF 13,–/Erm. 9,– Euro

Karten im Vorverkauf und Karten an der Abendkasse haben identische Preise.

Sommerplatte Veranstalter
Die ganze Geschichte
Alles begann auf einem Hof auf dem Land. Eine Recording-Scheune, eine Band, die ein Album für einen Kollegen einspielt. Die vier Musiker kennen sich nicht erst seit gestern, haben in diversen Formationen zusammen gespielt. Jeder hat sich eine feine Musikerbiographie erarbeitet. Und dann brachte diese Sommerwoche ihnen etwas Neues. Besser gesagt: Sie brachte ihnen etwas Bekanntes zurück. Die Erkenntnis nämlich, welches Glück es ist zusammen in einem Raum zu sein und Musik zu machen.
Wie so oft, wenn man auf etwas Schönes aufmerksam wird, fiel auch hier dieser »Eigentlich müsste man …« Satz, der nicht selten folgenlos bleibt. In diesem Fall folgte: »… jeden Sommer ins Studio gehen und eine Platte aufnehmen.« Die Grundidee, das Ideal dieser Band waren geboren und ihr Name festgeschrieben. In einem folgenden Sommer ging die Band dann wirklich ins Studio und machte ihr erstes Album »Sommerplatte«. Live, alle zusammen in einem Raum, glücklich.

Aufgenommen wurde in der „Fattoria Musica“ , einem Ort, der wie gemacht ist dafür, musikalische Träume Realität werden zu lassen. Lorenz Naumann verhalf den Songs von Sommerplatte mit feinsinnigem Gespür und analog-seliger Ästhetik dazu, auf Platte die gleiche Kraft zu entfalten wie live. Es folgten beachtliche Reaktionen auf diese besondere Musik, die sich – traumwandlerisch der eigenen Nase folgend – entlang der Schnittstellen zwischen Jazz, Pop und Elektro bewegt und den Musikkenner genauso erreicht wie den mainstream-gebeutelten Gelegenheitshörer.

Nun entfaltet sich der große Plan vom Glück weiter: Sommerplatte haben ihr zweites Album aufgenommen. Es war Sommer, es entstand eine Platte, die vier Musiker sind ihrer Bestimmung gefolgt. Wieder wurden alle Songs live aufgenommen, so dass die Innigkeit der Band und ihre besondere Energie eins zu eins spürbar werden. Wieder hat Lorenz Naumann dem speziellen Spirit von Sommerplatte ein kongeniales Klanggewand gegeben. Noch homogener, noch reifer wirken die Kompositionen und gleichzeitig sind die Songs auch kantiger und durchdringender geworden – eine musikalische Evolution, die auch ein Ergebnis der Live-Auftritte ist, die die Band in den letzten zwei Jahren absolviert hat, darunter ein Radiokonzert für Radio Bremen und eine Live-Performance in der Kultursendung . Nach einem aufregenden Debüt beeindruckt dieses zweite Album vor allem durch die konsequente Weiterentwicklung des Sommerplatte Sounds.

Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 2. Oktober 2015, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: