Grenzkontrollen: Flensburgs Oberbürgermeister Simon Faber widerspricht Medienberichten

Keine Flensburger Forderung nach Schließung der deutsch-dänischen Grenze!

Pressemitteilung der Stadt Flensburg. Aufgrund dänischer Medienberichterstattung ist der Eindruck entstanden, dass der Flensburger Oberbürgermeister Simon Faber eine Schließung der Deutsch-Dänischen Grenze befürworten würde. Dies ist so nicht richtig und entspricht auch nicht dem Wortlaut des Interviews mit dem dänischen Fernsehsender TV Syd. (Wortlaut des Interviews ab 09:45 hier: http://www.tvsyd.dk/arkiv/2015/09/13?video_id=73690&autoplay=1)

„Die Reisefreiheit an der deutsch-dänischen Grenze ist ein hohes Gut, für das wir uns nach wie vor mit Nachdruck einsetzen“, so Oberbürgermeister Simon Faber. Diese stellen wir ausdrücklich nicht infrage!“

Oberbürgermeister Simon Faber hat im bundesdeutschen Kontext jedoch darauf hingewiesen, dass der Bundesinnenminister gestern erklärt hat, in der Bundesrepublik wieder zunehmend Grenzkontrollen einzuführen. Zunächst sind diese an der Grenze nach Österreich geplant.

Zugleich liegen Meldungen der dänischen Polizei vom Ende letzter Woche vor, wonach auch die Kontrollen an den dänischen Grenzen sukzessive verstärkt werden sollen.

Vor dem Eindruck der Situation in München, wo kürzlich mehr als 13.000 Flüchtlinge an einem Tag angekommen sind, ist der Oberbürgermeister davon überzeugt, dass es wichtig ist zu wissen, wie viele Menschen unterwegs sind, woher sie kommen und wohin sie möchten. Nur so wird es auch möglich sein, die notwendige Hilfe zu organisieren. Die Stadt Flensburg ist darauf eingestellt, gemeinsam mit den freiwilligen Helfern die notwendigen Hilfen zu organisieren. Ein besserer Überblick über die Situation, damit die Hilfe besser geplant werden kann, ist dabei wünschenswert. Daher sind die Maßnahmen der deutschen und dänischen Seite aus Flensburger Sicht nachvollziehbar.

Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 14. September 2015, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: