Gedenken an Hiroshima und Nagasaki am 6. August 2015 auf dem Nordertorplatz Flensburg

Lotusblumen für Hiroshima – und gegen Atomwaffen!

DIE LINKE Flensburg lädt ein zum Gedenken an die Opfer der USA-Atombomben

Vor 70 Jahren, am 6. und 9. August 1945, warfen die USA Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki – sowohl um den Pazifikkrieg zu entscheiden als auch um eine deutliche Wegmarke als Weltmacht zu setzen. Die Explosionen in den beiden Städten kosteten Hunderttausende Zivilisten das Leben. Über 100.000 Menschen starben sofort, die Spätopfer der Verstrahlung werden auf das Drei- bis Vierfache geschätzt.
Am Donnerstag den 06.08. um 19 Uhr gedenkt die Flensburger LINKE auf dem Nordertorplatz aller Opfer u.a. mit leuchtenden Lotusblüten, die dort in die Wassertreppe gesetzt werden und noch stundenlang weiterleuchten sollen. – Gleichzeitig fordert DIE LINKE den sofortigen Stopp atomarer Rüstung und die Vernichtung der weltweit immer noch über 20.000 Atomwaffen sowie die Verhinderung der Modernisierung von Atomwaffen, wie sie jüngst von den USA angekündigt wurde. Auch in der BRD lagern mindestens 20 USA-Atomsprengköpfe. In den EU-Staaten gibt es etwa 600 weitere.
DIE LINKE lädt alle zur Teilnahme an der Gedenkaktion ein; Gedenklichter dürfen gern mitgebracht werden.

Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 30. Juli 2015, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: