Jugendferienwerk für Flensburger Famlien mit geringem Einkommen

Ohne Eltern in die Ferien – noch Restplätze vorhanden!

(Pressemitteilung der Stadt Flensburg) Für Familien mit geringem Einkommen, insbesondere die, die staatliche Leistungen wie z.B. Wohngeld oder Hartz IV beziehen, fördert das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg Ferienfreizeiten in den nun bevor stehenden Sommerferien.

Für die Reiseangebote in die Hüttener Berge, an den Falckensteiner Strand, auf die Insel Föhr und den Klima Sail auf der Ostsee sind noch Restplätze zu vergeben.*

Für Auskünfte und Anmeldungen zu diesen Ferientrips steht Ihnen Matina Korb vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg, Schützenkuhle 26 gern unter Tel. 0461 / 852750 zur Verfügung.

Nähere Informationen über das Angebot des Jugendferienwerks erhalten Sie auch unter
http://www.flensburg.de/gesundheit-soziales/kinder-jugend/jugendferienwerk

*25.07. – 08.08.2015 (15 Tage) Hüttener Berge 10 – 14 Jahre für 105,00 €
01.08. – 13.08.2015 (13 Tage) Falckensteiner Strand 9 – 14 Jahre für 91,00 €
15.08. – 25.08.2015 (11 Tage) Klima Sail auf der Ostsee ab 15 Jahre für 77,00 €
02.08. – 15.08.2015 (14 Tage) Insel Föhr 8 – 12 Jahre für 98,00 €

Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 15. Juni 2015, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: