„IM SCHATTEN DES FEIGENBAUMS“ – Lesung mit Sumaya Farhat-Nasser am 20.10.2014 im Gemeindezentrum Engelsby, Flensburg

„IM SCHATTEN DES FEIGENBAUMS“ – Lesung mit Sumaya Farhat-Naser

Die palästinische Friedensaktivistin Sumaya Farhat-Naser liest aus ihrem aktuellen Buch „Im Schatten des Feigenbaums“.

Sumaya Farhat-Naser gehört zur christlichen Minderheit im Westjordanland. Die promovierte und vielfach ausgezeichnete Dozentin für Botanik und Ökologie engagiert sich in Workshops vor Ort und in Vorträgen in aller Welt für eine gewaltfreie Lösung der farhat-naser_schattenLage im Nahen Osten. In ihren Büchern beschreibt sie einfühlsam und anschaulich den Alltag der Menschen vor Ort, der durch die politische Lage so erschwert wird.
Sie schreibt aber auch von den kleinen Erfolgen, wo Menschen die Hoffnung auf Frieden nicht aufgeben, gewaltfreie Wege gehen, Vergebung leben und sich gegenseitig unterstützen. So ganz nebenbei erfährt man etwas über die religiösen Gebräuche der Christen im Westjordanland. Lebendige Traditionen, die das Zusammenleben von der Wiege bis zur Bahre gestalten und Menschen Anteil nehmen in den guten und den Krisenzeiten des Lebens.
All das tut Farhat-Naser in einer wunderbar klaren, schlichten Sprache, die nie aufgesetzt, blumig oder phrasenhaft wirkt, sondern ehrlich und aus einem Herzen, das an den Frieden glaubt.
Sumaya Farhat-Naser hat in Hamburg studiert und spricht von daher gut Deutsch.

Gemeindezentrum Engelsby • Brahmsstr. 13 • 24943 Fl.
Montag, 20. Oktober um 19:3o Uhr
Tigerberg e.V.
gefördert vom Kulturbüro der Stadt Flensburg

Eintritt: 6,- € • erm. 4,- € • Buchhandlung Carl v. Ossietzky, Große Str. 34 unter 29601 • KG Engelsby bei Klaus Guhl unter 674 15 44

Rede von Sumaya Farhat-Naser bei der Verleihung des Amos Preis

Verleihung des Amos-Preises für Zivilcourage der Offenen Kirche an Sumaya Farhat-Naser und Reuven Moskovitz in der Erlöserkirche Stuttgart

Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 9. Oktober 2014, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: