„Mut zu Deutschland“? Vortrag und Diskussion mit Dr. Gerd Wiegel am 26.3.2014 im KKI Flensburg

Ist der Rechtspopulismus bei der Europawahl erfolgreich?

Mittwoch 26. März • 19.00 Uhr 
KKI Laboratorium  Duburger Str. 14  • Flensburg

Zuwanderungsdebatte in Deutschland, Erstarken der extremen Rechten in Griechenland und Sammlung rechtspopulistischer Kräfte in Europa, eine besorgniserregende Entwicklung. Aus Deutschland möchte die „Alternative für Deutschland“ im Mai ins Europäische Parlament einziehen. „Mut zu Deutschland“ soll das dumpfe Motto ihres Wahlkampfes lauten. Gelänge der AfD der Sprung nach Europa, wäre es wahrscheinlich, dass sich erstmals in Deutschland eine Partei rechts der Union längerfristig etablieren könnte.
Um was für eine Partei handelt es sich bei der AfD, die einerseits als neo-liberales Elitenprojekt daherkommt, auf der anderen Seite als Anwalt der „kleinen Leute/Steuerzahler“ auftritt? Entwickelt sich die AfD zu einer modernen rechtspopulistischen Partei, die Antiislamismus und die Stimmungsmache gegen Zuwanderung befördert oder wird sie sich als national-liberale Erbin der FDP positionieren?  Wie geht eine Linke mit der AfD um und was sind die Themen der Auseinandersetzung?

Diese und andere Fragen stehen im Zentrum der Veranstaltung. Der Autor und Politikwissenschaftler Gerd Wiegel ist Referent für Rechtsextremismus und Antifaschismus für die Fraktion DIE LINKE. Im Bundestag.
Er publiziert insbesondere zu Fragen der extremen Rechten in Deutschland und Europa sowie zum Umgang mit der NS-Vergangenheit.

Veranstalter: Die LINKE, Kreisverband Flensburg


Advertisements

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 18. März 2014, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: