Archiv für den Tag 16. November 2013

Maroder Wohnungsbestand in Flensburg: Mietminderungstabelle mit Urteilen zur Mietminderung

Als Mieter nicht jammern, sondern handeln!

Angesichts des teilweise recht desolaten Zustandes des Wohnungsbestandes in Flensburg und zahlreicher Konflikte von Mietern mit ihren Vermietern oder Hausverwaltungen wegen Wohnungsmängeln möchten wir einen sehr hilfreichen Beitrag und Link allen Flensburger Mietern wärmstens an´s Herz legen.

WICHTIG: Mieter sollten bei Mängeln in der Wohnung handeln und sich von Vermietern nicht alles gefallen lassen. Deshalb untenstehend der Link auf eine sehr ausführliche Mietminderungstabelle mit über 200 Entscheidungen der Gerichte zur Mietminderung. Als Mietminderungstabelle wird eine inoffizielle Sammlung von Gerichtsurteilen bezeichnet, die sich mit der Frage befassen, in welcher Höhe die Minderung der Kaltmiete im Falle eines Mangels der Mietsache angemessen ist. Mehr in dem Beitrag Mietminderungstabelle – Höhe einer Mietminderung bestimmen unter: http://www.mietrecht-hilfe.de/miete/mietminderungstabelle.html

Infoportal mietminderung.net

Gleichzeitig hat der Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V. das Portal www.mietminderung.net ins Leben gerufen. Ziel ist es, eine umfassende Informationsplattform zu schaffen, über die sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bezüglich häufigen Mietminderungsgründen, sowie allgemeinen Mietrechtsangelegenheiten informieren können.

Und ansonsten empfiehlt es sich Mitglied im Flensburger Mieterverein zu werden, wo man Beratung und rechtliche Unterstützung bekommt www.mieterverein-flensburg.de

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Neubau eines Geschäftshauses auf dem Holm 44/46 in Flensburg

Öffentlichkeitsbeteiligung vor Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens

Am 10. Dezember steht die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens für den Abriss der Gebäude Holm 44 und Holm 46 und Neubau eines Geschäftshauses Holm 44/46 zur Entscheidung im Ausschuss für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung an. Vor der Entscheidung wird der Öffentlichkeit Gelegenheit gegeben, bis zum 5. Dezember Äußerungen zu diesem Vorhaben vorzubringen. Nähere Informationen gibt es im Internet unter http://www.flensburg.de/bauen-wohnen/aktuelle-bauanfragen/holm-44-46/index.php oder direkt bei der Stadt- und Landschaftsplanung im Technischen Rathaus, Am Pferdewasser 14.

Die beiden schmalen Geschäftsgebäude Holm 44 und Holm 46 sollen durch einen gemeinsamen Neubau ersetzt werden.

Seitens der Gemeinde muss das gemeindliche Einvernehmen erteilt werden, mit dem festgestellt wird, dass das Vorhaben sich nach § 34 Baugesetzbuch in die nähere Umgebung einfügt. Außerdem ist wegen einer Erhaltungssatzung die Zustimmung der Gemeinde zum Abriss und wegen Abweichungen von der Gestaltungssatzung erforderlich.

Die Verwaltung empfiehlt die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens.

Thomas Hansen, Pressestelle des Rathauses, Stadt Flensburg

Mehr zu dem Neubau auch in einem Beitrag des shz vom 15.11.2013 Stadtplanung – Flensburg: Zwei „schmale Hemden“ fusionieren unter: http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/flensburg-zwei-schmale-hemden-fusionieren-id4119601.html

%d Bloggern gefällt das: