Deutschlandfunk-Interview mit SPD-Urgestein Rudolf Dreßler: Hartz IV war Absturz für die SPD

Das untenstehende Interview möchten wir angesichts der fatalen Folgen der sog. Hartz-Reformen unseren AKOPOL-Blog-LeserInnen wärmstens zum Lesen und Hören an´s Herz legen.

Rudolf Dreßler wirft Sozialdemokraten „Manipulation der Arbeitslosenstatistik“ vor

Rudolf Dreßler im Gespräch mit Dirk Müller im Deutschlandfunk

Zehn Jahre nach Beginn der Hartz-Reformen zieht der SPD-Sozialpolitiker Rudolf Dreßler eine vernichtende Bilanz. Der „aktivierende Sozialstaat“ lasse immer mehr Menschen zu Niedriglöhnen arbeiten, Kinder- und Altersarmut seien gestiegen. „Bis heute ist das Zutrauen in die SPD“ nicht wiederhergestellt, glaubt der langjährige Sozialexperte der Partei. Weiter geht´s unter: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1841098/

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 19. August 2012 in Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Hartz IV, Soziales, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: