Hans-Christian Ströbeles Nein zu ESM und Fiskalpakt am 29.6.2012

Dass unser schleswig-holsteinische Grünen-Bundestagsabgeordnete Arfst Wagner am letzten Freitag nur gegen den Fiskalpakt, aber nicht gegen den ESM-Vertrag im Bundestag gestimmt hat, sondern mit Ja, ist außerordentlich bedauerlich.

Wie man es besser macht, zeigt sein Grünen-Kollege Hans-Christian Ströbele, der hatte sein Nein im Bundestag auf einer Protest-Veranstaltung am letzten Freitag  in Berlin dazu noch ausführlich begründet. Hier das Video mit seiner Rede: Hans-Christian Ströbele – Kundgebung: Nein zu ESM und Fiskalpakt

(Berichtigung: Ursprünglich hieß es in diesem Blog-Beitrag, Arfst hätte ebensowenig gegen den Fiskalpakt gestimmt, das ist nicht korrekt. Das Abstimmungsprotokoll des Deutschen Bundestages weist zum Fiskalpakt ein Nein und beim ESM ein Ja von Arfst Wagner aus. Hier der Link zum Abstimmungsprotokoll Fiskalpakt http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/20120629_17_9046.pdf und der Link zum Abstimmungsprotokoll ESM  http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/20120629_17_9045.pdf )

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 3. Juli 2012 in Bildung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Ja Kate, da hast du Recht und es ist ALLERHÖCHSTE ZEIT!!!

    Lieben Gruß Susanne

    Liken

  2. Es ist doch immer wieder das gleiche Spiel, kaum sind sie gewählt, entpuppen sie sich als bis an die Schmerzgrenze angepaßt. Piraten sind offensichtlich doch die bessere, wenn auch chaotischere Partei.
    Elke Mahnke

    Liken

    • Am Anfang stand immer das Chaos, Elke, und Chaos ist ein Lebensprizip.. wir müssen die kreativen Elemente als was positives ansehen, auch wenn sie manchmal ziemlich anstrengend sind. Denk mal wie es anfangs bei den Grünen zuging – und wie heute noch einige Grüne versuchen die Graswurzel-Ursprünge/leitlinien aus der verflachten und Mainstream-gewordenen grünen Masse zu retten..
      Der geistig bewusst lebende Mensch bewegt sich permanent zwisch Chaos u (Neu-)Ordnung – das tun auch die Systeme ( siehe Krisentheorien)..nur darf nicht ZU viel Chaos in zu dichtem (Zeit-)Raum herrschen, weil das Konstruktive dann vom Destruktiven überlagert wird. Frauen spielen bei den konstr soz Ordnungen eine bes wichtige Rolle. Deswegen muss es viele Pirat I N N E N geben.

      Kate, eine tiefgrüne, anarch-undogmatische ema. li. und Piratisantin -(ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis unsere verkrusteten, gleichschaltenden u völlig überholten Parteistrukturen von neuen bürger- u BASISorient Orgaformen abgelöst werden..)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: