Abstimmung über ESM und Fiskalpakt am 29.6.2012 – Demonstration und Protestaktionen vor dem Bundestag

(Zwei Meldungen zum Wochenende aus dem Newsletter des taz-Bewegungsteams vom 28. Juni 2012, etwas aktualisiert)

Protest gegen ESM und Fiskalpakt vor dem Bundestag

Am heutigen Abend soll der Fiskalpakt und die Gründung der neuen ESM-Institution im Bundestag beschlossen werden. Inzwischen mehren sich die kritischen Stimmen, auch in den Medien. Vielleicht besser spät als nie. Von einem kalten Putsch gegen das Grundgesetz ist die Rede. Wer sich die Verträge selber einmal durchgelesen hat, kann da leider nur zustimmen. Bleibt nur zu hoffen, dass das Bundesverfassungsgericht die Verträge kassiert. Pünktlich zur Abstimmung wird ab 15.40 Uhr vor dem Bundestag demonstriert. Mit dem Fiskalpakt verpflichten sich die Euro-Staaten zu unrealistischen Sparprogrammen, bei deren Nichteinhaltung wesentliche Teile der Haushaltspolitik von EU-Gremien übernommen werden können. Mit der Gründung der neuen ESM-Institution verpflichten sich die Euro-Staaten zudem, auf Abruf – innerhalb von 7 Tagen – bis zu 700
Milliarden Euro an die ESM-Institution zu überweisen.
Die ESM-Institution genießt vollkommene Immunität, arbeitet eng mit dem IWF und der EU-Kommission zusammen und hat weitestgehende Handlungsfreiheit in ihren Geschäften.

Der Protesttermin vor dem Bundestag: http://bit.ly/NQkxSc

Die Verfassungsklage von „Mehr Demokratie“: http://bit.ly/MDvrrb

Der ESM-Vetrag im Original: http://bit.ly/N0de9V

Der Fiskalpakt im Original: http://bit.ly/ISdAiq

Verfassungsschutz-Klausel gefährdet gemeinnützige Organisationen

Eine kleine Änderung hat große Wirkung. Nach der Sommerpause soll der Bundestag ein neues Jahressteuergestez 2013 beschliessen. In dem neuen Entwurf wurde ein Wort gestrichen, dass nun ausgerechnet dem Verfassungsschutz ermöglichen würde, Organisationen die Gemeinnützigkeit zu entziehen. Wenn der Verfassungsschutz einen Verein als extremistisch einstuft, dann wäre das automatisch der Fall. Nach NPD und NSU können wir uns zwar keine vertrauenswürdigere Institution als den Verfassungsschutz vorstellen und dennoch melden 36 namenhafte NGO’s bedenken an: http://bit.ly/KFsuoF

Wer den taz-Bewegungsteam-Newsletter abonnieren möchte, klicke bitte auf den nebenstehenden Link http://bewegung.taz.de/newsletter/abbonieren

@bewegungsteam – www.twitter.com/bewegungsteam

Mehr auch unter: http://bewegung.taz.de/

Über akopol

Netzwerk für mehr Öffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Veröffentlicht am 29. Juni 2012 in Aufrufe, Bürgerbeteiligung, Daten und Zahlen, Flensburg News, Veranstaltungstipps, Wirtschaft und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Jörg Pepmeyer

    Die Namensliste der Nein-Sager (meine Hochachtung!)
    Hier noch mal das Abstimmungsergebnis im Bundestag: Zu beiden Verträgen gab es eine Mehrheit von 490 gegen 111 bzw. 106 Stimmen. Mit Nein gestimmt haben am 29.6.2012 folgende Abgeordnete des Deutschen Bundestages (Quelle Der Spiegel):

    Jan van Aken, DIE LINKE, Hamburg
    Jens Ackermann, FDP, Bottmersdorf
    Veronika Maria Bellmann, CDU, Eppendorf
    Wolfgang Bosbach, CDU, Bergisch-Gladbach
    Michael Brand, CDU, Fulda
    Dr. Dietmar Bartsch, DIE LINKE, Prerow
    Herbert Behrens, DIE LINKE, Osterholz-Scharmbek
    Karin Binder, DIE LINKE, Karlsruhe
    Matthias W. Birkwald, DIE LINKE, Köln
    Heidrun Bluhm, DIE LINKE, Schwerin
    Eva Bulling-Schröter, DIE LINKE, Rostock
    Nicole Bracht-Bendt, FDP, Buchholz in der Nordheide
    Klaus Barthel, SPD, Kochel
    Marco Bülow, SPD, Dortmund
    Roland Claus, DIE LINKE
    Sylvia Canel, FDP, Hamburg
    Thomas Dörflinger, CDU, Waldshut-Tiengen
    Sevim Dagdelen, DIE LINKE, Bochum
    Heidrun Dittrich, DIE LINKE, Hannover
    Werner Dreibus, DIE LINKE, Hanau
    Dr. Peter Danckert, SPD, Berlin
    Dr. Dagmar Enkelmann, DIE LINKE, Bernau bei Berlin
    Klaus Ernst, DIE LINKE, Arnstein
    Alexander Funk, CDU, Bexbach
    Herbert Frankenhauser, CSU, München
    Dr. Peter Gauweiler, CSU, München
    Josef Göppel, CSU, Herrieden
    Wolfgang Gehrcke-Reymann, DIE LINKE, Berlin
    Nicole Gohlke, DIE LINKE, München
    Diana Golze, DIE LINKE, Rathenow
    Annette Groth, DIE LINKE, Stuttgart
    Dr. Gregor Gysi, DIE LINKE, Berlin
    Joachim Günther, FDP, Theuma
    Wolfgang Gunkel, SPD, Klitten
    Heike Hänsel, DIE LINKE, Tübingen
    Dr. Rosemarie Hein, DIE LINKE, Magdeburg
    Inge Höger, DIE LINKE, Herford
    Dr. Barbara Höll, DIE LINKE, Leipzig
    Andrej Hunko, DIE LINKE, Aachen
    Ulla Jelpke, DIE LINKE, Hamburg
    Dr. Lukrezia Luise Jochimsen, DIE LINKE, Hamburg
    Manfred Kolbe, CDU, Naunhof
    Katja Kipping, DIE LINKE, Dresden
    Harald Koch, DIE LINKE, Sangerhausen
    Jan Korte, DIE LINKE, Berlin
    Jutta Krellmann, DIE LINKE, Coppenbrügge
    Katrin Kunert, DIE LINKE, Stendal
    Dr. Lutz Knopek, FDP, Göttingen
    Jürgen Koppelin, FPD, Bad Bramstedt
    Holger Krestel, FDP, Berlin
    Dr. Carsten Linnemann, CDU, Altenbeken
    Paul Lehrieder, CSU, Gaukönigshofen
    Sabine Leidig, DIE LINKE, Hanau/Berlin
    Ralph Lenkert, DIE LINKE, Jena
    Michael Leutert, DIE LINKE. Chemnitz
    Ulla Lötzer, DIE LINKE, Essen
    Dr. Gesine Lötzsch, DIE LINKE, Berlin
    Thomas Lutze, DIE LINKE, Saarlouis
    Lars Friedrich Lindemann, FDP, Teltow
    Ulrich Maurer, DIE LINKE, Stuttgart
    Dorothée Luise Menzner, DIE LINKE, Neustadt am Rübenberge
    Cornelia Möhring, DIE LINKE, Giekau Gottesgabe
    Kornelia Möller, DIE LINKE, München
    Niema Movassat, DIE LINKE, Oberhausen
    Dr. Georg Nüßlein, CSU, Münsterhausen
    Wolfgang Neskovic, DIE LINKE. Lübeck
    Thomas Nord, DIE LINKE, Potsdam
    Petra Pau, DIE LINKE, Berlin
    Jens Petermann, DIE LINKE, Arnstadt
    Richard Pitterle, DIE LINKE. Sindelfingen
    Yvonne Ploetz, DIE LINKE. Biesdalheim
    Ingrid Lieselotte Remmers, DIE LINKE, Bochum
    Marlene Rupprecht, SPD, Tuchenbach
    Christian Freherr von Stetten, CDU, Künzelsau
    Thomas Silberhorn, CSU, Berlin
    Paul Georg Schäfer, DIE LINKE, Köln
    Michael Schlecht, DIE LINKE, Stuttgart
    Dr. Ilja Seifert, DIE LINKE, Berlin
    Kathrin Senger-Schäfer, DIE LINKE, Ludwigshafen am Rhein
    Raju Sharma, DIE LINKE, Eckernförde
    Dr. Petra Sitte, DIE LINKE, Halle (Saale)
    Kerstin Steinke, DIE LINKE, Bad Frankenhausen
    Sabine Ursula Stüber, DIE LINKE, Augsburg
    Frank Schäffler, FDP, Bünde
    Torsten Staffeldt, FDP, Bremen
    Hans Christian Ströbele, Grüne, Berlin
    Rolf Schwanitz, SPD, Plauen
    Dr. Kirsten Tackmann, DIE LINKE, Wusterhausen/Dosse
    Frank Tempel, DIE LINKE, Saara
    Dr. Axel Troost, DIE LINKE, Bremen
    Alexander Ulrich, DIE LINKE, Reichenbach-Steegen
    Arnold Vaatz, CDU, Dresden
    Kathrin Vogler, DIE LINKE, Emsdetten
    Johanna Voß, DIE LINKE, 29485 Simander
    Dr. Marlies Volkmer, SPD, Dresden
    Klaus-Peter Willsch, CDU, Hohenstein
    Sahra Wagenknecht, DIE LINKE, Düsseldorf,
    Halina Wawzyniak, DIE LINKE, Berlin
    Harald Weinberg, DIE LINKE, Nürnberg
    Katrin Werner, DIE LINKE, Trier
    Jörn Wunderlich, DIE LINKE, Limbach-Oberfrohna
    Waltraud Wolff, SPD, Wolmirstedt
    Sabine Zimmermann, DIE LINKE, Werda

    Liken

  2. Alles führt ans gleichen Ziel!

    1. Wenn das Bundesverfassungsgericht dagegen stimmt, gibts ein Verfassungsreferendum -> aufbauend auf der Weimarer Verfassung gemäß Art. 146, danach sind wir legitim drin im ESM.

    2. Und wenn nicht, sind wir sowieso drinnen.

    Wobei ich zweiteren Weg befürworte, weil uns dann immer noch die Wahl zur Freiheit offenstehen würde, wenn die Leute sich mal besinnen würden. Wenn der erstere Fall zustande käme wäre das fatal!

    deswegen wieso nicht gleich auf diese Art:
    http://staatschuldenluege.wordpress.com/

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: