Archiv für den Tag 12. Januar 2012

Der Fall Dr. Hartwig Schlegelberger – Vortrag von Dr. Sebastian Lehmann am 17.1.2012 in Flensburg

Am Dienstag, den 17. Januar um 19 Uhr hält Dr. Sebastian Lehmann vom Institut für Schleswig-Holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte einen Vortrag in der Bürgerhalle des Flensburger Rathauses mit dem Titel:

„Der Fall Dr. Hartwig Schlegelberger – dreifache Vergangenheitspolitik“.

Diese Veranstaltung ist Teil des Programms der Wander-Ausstellung „Was damals Recht war … – Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht“, die noch bis zum 23.02.2012 in der Bürgerhalle des Flensburger Rathauses für Besucher geöffnet ist.
Weitere Vorträge und Veranstaltungen sind dem Flyer zur Ausstellung zu entnehmen: Was damals Recht war … Leporello

Zum Fall Dr. Hartwig Schlegelberger auch noch ein sehr aufschlussreicher Artikel: Schlegelbergers Vergangenheit – Fällte DRK-Präsident Todesurteile? aus der PARTOUT 8/1989 Schlegelberger Partout 8 1989 sowie das Faksimile des dort zitierten Schreibens Faksimile Schlegelberger

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Mo-Mi, 7:30-16:30 Uhr
Do 7:30-19:00 Uhr
Fr 7:30-12:30 Uhr
Sa und So 10:00-17:00 Uhr

Anmeldungen für Gruppenbuchungen mit Führungen z. B. für Schulklassen werden gerne unter Tel. (0461) 85 21 00 oder unter sabine.moller@uni-flensburg.de entgegen genommen. Mehr Informationen, besonders auch für Lehrer unter: lehrerinformationen

Mehr zur Ausstellung auch in einem AKOPOL-Blog-Beitrag unter: https://akopol.wordpress.com/2011/12/27/was-damals-recht-war-wanderausstellung-vom-10-01-23-02-2012-in-der-burgerhalle-des-flensburger-rathauses/

Flensburgs Oberbürgermeister Simon Faber gibt Einblicke in seine Arbeit

Transparenter Terminkalender

Mit Beginn des neuen Jahres möchte Flensburgs Oberbürgermeister Simon Faber noch mehr Transparenz zeigen. Zukünftig sollen wichtige Termine aus dem Kalender des Oberbürgermeisters veröffentlicht werden. Ziel ist es, die Arbeit besser und nachvollziehbarer zu dokumentieren.

„Ich bin der Auffassung, dass es für den Bürger nicht immer nachvollziehbar ist, was ein Oberbürgermeister den lieben langen Tag so treibt“, begründet Faber den Vorstoß. „Dieses Verständnis ist aber wichtig, um sich ein Bild von den Zielen zu machen, an denen ich arbeite und um die Themen zu verstehen, mit denen ich unsere Stadt voranbringen will“, so Faber weiter.

Die ausgewählten Termine werden ab Freitag den 13. Januar 2012 den Medien auf dem üblichen Verteiler zur Verfügung gestellt und sind dann auch auf der Internetseite der Stadt Flensburg unter „Pressestelle“ zu finden. Die Termine dürfen gerne veröffentlicht werden.

 Beispiel: Termine der 3. Kalenderwoche 2012

(16.01. – 22.01.2012):

18.01.,   10:00 Uhr     Gespräch zu neuen Ansiedlungsvorhaben in Flensburg 

19.01.,   10:00 Uhr     Gespräche zur Landesplanung im Innenministerium in Kiel

19.01.,   15:00 Uhr     Gespräch mit dem neuen Geschäftsführer der Wireg, Herrn Dr. Krüger

20.01.,   09:00 Uhr     Sitzung des Executive Board „Sønderborg 2017“ in Sonderburg

 Clemens Teschendorf, Stadt Flensburg, Pressestelle des Rathauses

Faber im Dialog wird 2012 fortgesetzt – Sprechstunde des Flensburger Oberbürgermeisters erfolgreich angelaufen

Nächste Sprechstunde am 1. Februar

Auch im Jahr 2012 lädt Oberbürgermeister Simon Faber wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Sprechstunde ins Rathaus. Unter dem Titel „Faber im Dialog“ ist Oberbürgermeister Faber offen für Anregungen, Lob und Kritik.

 „Der große Zuspruch im Jahr 2011 hat mir gezeigt, dass ein deutlicher Bedarf an direktem Kontakt zum Rathauschef besteht“, wertet Faber die Sprechstunden im letzten Quartal 2011. „Es hat mir persönlich viel Spaß gemacht, Sachverhalte persönlich von den Betroffenen vorgetragen und erklärt zu bekommen, statt die Fälle nur im Rahmen von Verwaltungsakten zur Kenntnis zu nehmen“. „Natürlich bleibt die Verwaltung erster Ansprechpartner, bei der Lösung von Problemen. Manchmal hilft aber auch der „kurze Dienstweg“ und ich bin froh, dass das ein oder andere Problem in diesem Rahmen gelöst werden konnte. Vor allem freut es mich aber, dass ich auch eine ganze Menge an Anregungen für meine tägliche Arbeit bekommen habe“, so Faber weiter.

Die nächste Sprechstunde „Faber im Dialog“ findet statt am 01. Februar 2012 von 15:00 – 17:00 Uhr. Um Anmeldung im Büro des Oberbürgermeisters unter der Tel.-Nr.: 852227 wird gebeten.

 Clemens Teschendorf, Stadt Flensburg, Pressestelle des Rathauses

%d Bloggern gefällt das: